Zum Hauptinhalt springen

Individuell gestaltet

Wintergärten
von Wiegand

Das Wohnzimmer vergrößern und bei Wind und Wetter geschützt im Grünen sitzen – diesen Traum erfüllen Sie sich mit einem Wintergarten. Für den richtigen Wintergarten gibt es keine Normen, sondern nur individuelle Lösungen, die sich den örtlichen Baugegebenheiten anpassen. Wir unterstützen Sie bei der Planung und Ausführung Ihres Wintergartens.

 

Für Ihren Wintergarten empfehlen wir pflegeleichte Holz-Alu-Konstruktionen. So erreichen wir von außen einen optimalen Schutz gegen Witterung, UV-Strahlen, Regen, Schnee, Eis und Wind. Von innen erlangen wir durch die natürliche Ausstrahlung des Holzes eine wohnliche, warme Atmosphäre, vielfältige Möglichkeiten der Gestaltung und ein wohngesundes Klima ohne elektrostatische Aufladung.

Die richtige Planung und Ausführung eines Wintergartens wird zum einen von bauphysikalischen Aspekten bestimmt (Tageslichteinfall, Wärmeaufnahme und -abgabe, Schallschutz), zum anderen natürlich vom Aussehen, der Behaglichkeit und dem Wohlbefinden. Gern erstellen wir mit Ihnen gemeinsam ein Konzept für Ihren individuellen Wintergarten.

Mehr zu Holz-Alu-Fenstern

Die Vorteile bei einem Wintergarten von Wiegand

  • Umlaufend doppelte Dichtungen
  • Umweltfreundlicher Bewitterungsschutz
  • 100 % recyclebar
  • Atmungsaktivität durch Holz und hinterlüftete Alu-Profile
  • Gute Wärmedämmung durch das optimale Wärmedämmverhalten von Holz
  • Hohe Stabilität durch eine Flügelstärke von 81 mm
  • Reparatur-Freundlichkeit, da alle beweglichen Teile im Holz verankert sind
  • Leichte Nachrüstbarkeit mit Zubehör und Beschlägen
  • Sehr geringer Aufwand bei der Wartung
  • Leichter Wechsel der Scheiben durch abnehmbares Alu-Profil
  • Besonders große Flexibilität bei den Öffnungsvarianten

Lärm effektiv vermeiden

Mit dem sogenannten Schalldämm-Maß wird die Dämmwirkung einzelner Bauteile beschrieben. Ausschlaggebend für Fenster ist die Differenz zwischen dem Lärmpegel draußen und dem Lärmpegel drinnen. Je nach erreichtem Schalldämm-Maß werden Fenster in verschiedene Schallschutzklassen eingeordnet.

Interessant dabei ist, dass eine Erhöhung der Dezibelzahl um 10 dB vom menschlichen Gehör als Verdopplung der Lautstärke wahrgenommen wird.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Schallschutz ein wesentlicher Bestandteil modernen Wohnens und Arbeitens ist. Er trägt nicht nur zu einem erhöhten Komfort und einer besseren Lebensqualität bei, sondern hat auch positive Auswirkungen auf Gesundheit, Produktivität und Lernerfolg. In einer immer lauter werdenden Welt ist Schallschutz somit kein Luxus, sondern eine Notwendigkeit, um Ruhe und Wohlbefinden zu gewährleisten.

Die Schallschutzklasse Ihrer Fenster sollte immer auf Ihre Wohnsituation abgestimmt werden. Denn nicht immer ist automatisch die höchste Schallschutzklasse auch die beste für Ihr Haus. Durch zu hohe Schalldämmung kann es zu raumklimatischen Nachteilen oder zu Isolationsgefühlen kommen. Wir beraten Sie gerne zur passenden Schallschutzklasse.

Übersicht der Schallschutz-Werte

Wärme- und Sonnenschutz

Große Glasflächen sind modern, sehen toll aus und bringen viel Licht in die Wohnräume. Doch die richtige Wahl des Glases ist entscheidend.

Wärmeschutzglas

Bei diesem Isolierglas wird die Wärme zurück in den Raum reflektiert. So sinkt der Heizwärmebedarf. Moderne Isolierverglasungen sorgen für eine hohe Behaglichkeit im Wohnraum. Je kleiner der sogenannte U-Wert (Wärmedurchgangskoeffizient), desto besser der Wärmeschutz.

Sonnenschutzglas

Bei Sonnenschutz-Glas tritt das sichtbare Licht zu fast 100% in den Innenraum und die nicht sichtbaren Infrarot-Strahlen werden weitgehend reflektiert. Hierdurch beugt man der sommerlichen Überhitzung vor.

Der Einsatz von Sonnenschutzglas ist vor allem bei großen Glasflächen sinnvoll, beispielsweise bei Fensterfronten von Bürogebäuden oder bei Wintergärten. Die Fenster von Wiegand sind darauf optimiert, im Winter möglichst viel Sonnenwärme ins Haus zu lassen. Für Wohngebäude empfehlen wir im Sommer eher eine wirksame Beschattung.

Erfahren Sie mehr über Beschattung